Das Spiel „Rio bewegt uns“

Am 5. August 2016 begannen die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Das Onlinespiel zu „Rio bewegt.Uns.“ von Grips medien legt das Augenmerk auf die Lebensrealitäten junger Menschen dort. In vier Spielen werden die Werte Nachhaltigkeit, Fairness, Frieden, Leistung und Hoffnung und deren Bedeutung für die Menschen in Rio aufgezeigt.

Die Spielerinnen und Spieler versetzen sich in die Lage von Jugendlichen, die gemeinsam mit anderen die eigene Lebenssituation verbessern und so an einer gerechteren Zukunft arbeiten. Sie können spielerisch die Probleme und Hoffnungen junger Menschen in Rio erkunden. Mit jedem Spiel kann man einen Teil der Medaille der Werte erspielen. Am Ende winkt die Medaille als Preis. Das Spiel ist als App über den AppStore und über den Playstore unter „Rio bewegt. Uns.“ herunterladbar.

Für die Medaille der Werte – Spiel FAIRNESS entschieden wir uns für ein Platform Game. Unsere Ausgangsbasis war, dass Armut kein Verbrechen ist. Aber trotzdem in Brasilien kriminalisiert wird.

So kamen wir auf die Idee die Frage zu stellen: Gehören die Strände nur den Reichen und der Mittelschicht? Wir skribbelten daraufhin die Location der Copacabana: Die Spielfigur läuft über den Strand und ergattert beispielsweise durch geschicktes Springen verschiedene, wertvolle positive Symbole, sie hilft z.B. jemandem der arm ist, sie verhindert eine Ungerechtigkeit: ab einer bestimmten Punktzahl gibt es eine der wertvollen Medaillen – trifft die Spielfigur auf negative Symbole, weicht sie diesen nicht aus – verliert sie in dem Fall Punkte. Am Anfang des Spiels sind viele hellhäutige Menschen zu sehen (Security am Strand, Zäune und Absperrungen …), am Ende des Spiels ist das Publikum ethnisch gemischt (die Absperrungen sind verschwunden). Dauer eines Spieldurchlaufes ca. 2 Minuten. Das Spiel wurde in Unity programmiert.

Für das Spiel Nachhaltigkeit war es naheliegend, auf die Umweltverschmutzung einzugehen. In der Bucht von Rio de Janeiro verschmutzen Abwasserkanäle da sie nicht gefiltert werden das Wasser. Der Spieler kann das ändern, er muss Filter auf die verschiedenen Abwasserrohre setzen, damit nur noch gefiltertes, sauberes Wasser in die Bucht fließt. Die Arbeit ist schwierig der Druck schwankt, die Filter verbrauchen sich, so dass auch immer wieder nachgebessert werden muss. Für dieses Spiel haben wir uns für ein Flip-Coin Game entschieden. Dauer eines Spieldurchlaufes ca. 2 Minuten. Das Spiel wurde in Unity programmiert.

Als weiteres Platform Game wurde das Spiel Leistung entworfen und programmiert. In Brasilien gibt es eine Festungsmentalität gegenüber den Armen. Man baut Mauern um Reich von Arm zu trennen. Auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele hatte sich nichts geändert – stattdessen griff die Mauerlogik weiter um sich, es sollten weitere Betonwälle errichtet werden um Arm von Reich zu trennen. Daher stellten wir die Fragen: Wie kann Rio eine gute Stadt für alle sein? Wie kann man (soziale) Mauern überwinden? Die Spielfigur läuft über die Dächer der Favelas. Sie hat Hürden, Mauern zu überwinden. Es gibt positive Icons (Bücher, Musikinstrumente, Medizin …) die gesammelt werden. Dauer eines Spieldurchlaufes ca. 2 Minuten. Das Spiel wurde in Unity programmiert.

Für das Spiel Frieden wurde ein Flip-Coin Game gewählt. Die Favelas in Rio bestehen aus primitiven Behausungen, in denen die armen Bevölkerungsschichten ein Leben ohne Hoffnung fristen. Die Polizei in Brasilien steht immer wieder wegen überzogenen Gewalteinsatzes in den Favelas in der Kritik. Das verbessert nicht die Lebenssituation der Menschen. Wertvoller wäre es in Krankenhäuser, Kirchen, Jugendzentren, Sportstätten, Kulturelle Zentren und Bibliotheken zu investieren, damit sich die Situation von innen heraus für die Menschen verbessern kann. Im Spiel werden Waffen vernichtet. Man gewinnt, Krankenhäuser, Bibliotheken und Schulen. Dauer eines Spieldurchlaufes ca. 2 Minuten. Das Spiel wurde in Unity programmiert.